Alt-J in Berlin: Spotify Live-Session im Stream

Und wieder so ein Moment, in dem ich auf’s heftigste bereue, dass ich bei meinem Treffen mit den Jungs von alt-J im Sommer 2012 nicht so richtig bei der Sache war. Interview für ARTE eingetütet, abgehakt – an die Show danach kann ich mich kaum erinnern. Dass das kompletter Quatsch war stellte ich leider erst Monate später fest, als ich mich dann endlich so richtig mit der Band aus Leeds beschäftigte. Zu spät – seither waren sie über Introducing herausgewachsen und die Konzerte in Berlin praktisch innerhalb von Minuten ausverkauft.

Für die nächste Tour, die am 11. Februar auch in Berlin Halt macht liegen die Tickets zum Glück schon in einem Briefumschlag irgendwo in diesem Wohnzimmer. Hatte die Vorfreude darauf dank alt-Js aktuellem Album “This Is All Yours” sowieso schon ein kritisches Limit erreicht, legt Spotify jetzt noch einen obendrauf. Der Streaming-Dienst hatte kürzlich in Berlin zur Private Session im Kreuzberger Lido gebeten. Davon haben jetzt alle was – seit heute ist der Live-Mitschnitt von alt-J im Lido auf Spotify zu hören, der bei Menschen ohne Tickets für die Shows im Februar für Übersprunghandlungen auf eBay sorgen dürften. Ich gebe meine jedenfalls nicht mehr her.

Bitteschön: alt-J. Berlin. Live. Liebe.

Die Live-Termine für alt-J in Deutschland, voilà:

Offenbach
7.2.2015 – Stadthalle

Köln
8.2.2015 – Palladium

Hamburg
9.2.2015 – Docks

Berlin
11.2.2015 – Columbiahalle

München
17.2.2015 – Zenith

_

Mehr Lieblingslieder gibt’s hier auf die Ohren.

Fanni liebt das Internet, ihren Kiez in Neukölln, Schaukelstühle, italienisches Essen und Musik, die sie auf dem Sofa hüpfen lässt. Sie kann schneller Bier trinken als alle anderen, verträgt aber außer Mexikaner keine Kurzen.

Be first to comment

Leave a Reply