Romantisches Sommerdate: ein Abend im Autokino mit Audi Urban Cinema

Autokino: das ist etwas, das die meisten von uns nur aus Filmen kennen, meist amerikanisch und spätestens ab dem Ende der 90er- und 00er-Jahre auch nicht mehr wirklich präsent. Wir jedenfalls hatten keinerlei Erfahrungen mit dem Filmegucken auf vier Rädern, als die Einladung zum Audi Urban Cinema bei uns eintrudelte, nur einen großen Haufen romantische Vorstellungen im Kopf und viel Vorfreude auf einen Kinoabend im Audi Cabrio mit Wolverine und unseren liebsten Leuten.

So richtig romantisch wurde es beim Pop-Up Cinema dann letztendlich nicht, danke dafür an Thang und Anni, die uns vom Auto nebenan unentwegt liebevoll mit Popcorn bewarfen. Trotzdem – oder wahrscheinlich gerade deshalb – hatten wir, wie an den Bildern leicht zu erkennen, den Spaß unseres Lebens mit diesem kleinen Flitzer, und das ganz ohne damit durch die Stadt zu flitzen. Obendrauf wurde noch der besten Burger seit langem in unsere willigen Bäuche gestopft und Berlin für diese unwirklich dramatischen Sonnenuntergänge geliebt. Ihr seht: einer dieser Abende, von denen man noch eine Weile zehrt.
Und den wir euch deshalb auf keinen Fall vorenthalten wollen …

 

– Man möchte sich drauflegen und reinlegen und es mit nach Hause nehmen, dieses schicke weiss glänzende Ding … Leider war das Cabrio aber nur als besserer Ersatz für den Kinositz gedacht und nicht zum mitnehmen.

Audi Urban Cinema Berlin / PonyDanceClyde

Audi Urban Cinema Berlin / PonyDanceClyde

Audi Urban Cinema Berlin / PonyDanceClyde

– Komm’n se rein, wir spielen hier Pimp My Ride! Aber wo ist eigentlich Xzibit?

 

Audi Urban Cinema Berlin / PonyDanceClyde

– Dass mich in Berlin noch einmal ein Burger umhauen würde, hätte ich ja vorher auch nicht geglaubt. Jetzt muss nur noch herausgefunden werden, woher die netten Jungs von der Burger-Theke waren …

 

Audi Urban Cinema Berlin / PonyDanceClyde

Audi Urban Cinema Berlin / PonyDanceClyde

Vielen Dank an Audi für die Einladung <3

… Mehr Event-Tipps für Berlin gibt’s hier.

Fanni liebt das Internet, ihren Kiez in Neukölln, Schaukelstühle, italienisches Essen und Musik, die sie auf dem Sofa hüpfen lässt. Sie kann schneller Bier trinken als alle anderen, verträgt aber außer Mexikaner keine Kurzen.

Be first to comment

Leave a Reply