Limo und Sonne: Events & Konzerte, die ihr im Juni nicht verpassen dürft

Caribou / PonyDanceClyde / Foto © Daniel Victor Snaith

Caribou / PonyDanceClyde / Foto © Daniel Victor Snaith

Eisschlotzen, Sonnenbraten, Balkonfrühstücken, mit der ZEIT in die Hasenheide, … So würde der Plan für meinen Juni aussehen, wenn da draußen nicht dieses Berlin wäre, das meiner Liebe zur gepflegten Nichtstuerei immer wieder einen dicken Strich durch die Rechnung macht, mich nach draußen treibt, “auf’d Gass” wie man in der alten Heimat sagen würde, was erleben.

Und weil wir spätestens im Juni ja hier bekanntlich alle wild werden vor lauter Freude über den Sommer besteht unsere Liste an schönen Dingen, die ihr nicht verpassen solltet, diesen Monat vor allem auch aus vielen schönen Draußen-Events – am besten natürlich mit guter Musik im Gepäck. Auf geht’s los, wir sehen uns draußen!

 

Sea Change

Mi, 4. Juni 2014
Badehaus Szimpla
Sag ja: Facebook Event
Geh hin: Tickets 8 €

Von ihrem Manager, mit dem wir im Mai ein spaßiges Wochenende in Dänemark verbringen durften, wird Ellen A.W. Sunde aka Sea Change liebevoll “the smallest girl on earth” genannt – wir halten sie trotzdem für etwas ziemlich großes. Deshalb solltet ihr die kleine Show der kleinen Norwegerin im Badehaus Szimpla auf dem RAW Gelände auch auf keinen Fall verpassen. Kommt vorbei für ein Absacker/Sonnenuntergang-Bier mit uns und hört hier in ihren neuen Song “Bridges” rein.

 

Picknick Mit Vergnügen

Sonntag, 8. Juni 2014,
Tempelhofer Feld
Sag ja: Facebook Event

Dass die Mehrheit der Berliner sich im Mai für Feld für immer entschieden hat, wollen wir zusammen mit  unseren Freunden von Mit Vergnügen gebührend feiern, und zwar mit einem Riesenpicknick auf dem – klaro – Tempelhofer Feld. Am Start sind neben dem vergnügten Team auch eine oder zwei Runden Bier von San Miguel, leckerste Paella vom Lieblingsspanier Bar Raval und Musik von wissen-wir-auch-noch-nicht. Wird bestimmt eh schön. Um 15 Uhr geht’s los, kommt vorbei und bringt eure süße kleine Schwester und euren besten Nudelsalat mit. Wir lieben Nudelsalat! 

Wo genau? Klar, das Feld ist groß. Hier müsst ihr hin.

 

The Acid

Mo, 9. Juni 2014
Prince Charles
Sag ja: Facebook Event
Geh hin: Tickets 16 €

Dass wir dem neuen Projekt von Schmachte-Bart Ry X seit dem ersten Ton mit Haut und Haaren verfallen sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Jetzt kommt The Acid zum ersten Mal nach Deutschland, um im Prince Charles ihr Berlin-Debüt zu geben. Und wir werden die junge Dame gebührend in unsere Gesellschaft aufnehmen.

Hozier

Do, 12. Juni 2014
Grüner Salon in der Volksbühne
Sag ja: Facebook Event
Geh hin: Tickets 20 €

Gerade erst haben wir euch unsere neue Lieblingsstimme Hozier vorgestellt, da steht er auch schon in Berlin auf der Matte und lädt in den Grünen Salon: Zum Hymnen mitheulen, Bier verschütten (beim einhändigen klatschen) und Tränchen wegwischen (so viel Singer-Songwriter-Dramatik sind wir ja nicht gewöhnt).

Mehr Songs zum vorfreuen gibt’s auf der “Take Me To Church” EP, wir sehen euch dann dort..

 

Stil vor Talent Open Air

Sonntag, 15. Juni 2014
Rummelsburg
Sag ja: Facebook-Event
Geh hin: Tickets 24 €

Sozusagen als Geburtstagsparty für sein neues Album feiert Berlins liebster Techno-Onkel Oliver Koletzki mit seiner Stil vor Talent-Gang ein kleines Open Air Festival in der Rummelsburger Bucht. Und mit uns, denn welcher klar denkende Mensch, der wummernde Bässe mag, würde sich dieses Line-Up schon entgehen lassen? Zumal wenn es sozusagen  im eigenen Hinterhof stattfindet? Eben. Und für unsere Freunde mit Wursthaaren gibt’s sogar ein Reggae Floor! (No offense).

 

Midsommar Festival by Nordic by Nature

Freitag, 20. Juni 2014
Urban Spree
Sag ja: Facebook Event
Geh hin: freier Eintritt, juhu!

Wenn es etwas gibt, um das ich die Skandinavier wirklich beneide, dann ist es ihre Tradition, Midsommar zu feiern. Okay na gut, neben ihrem unfehlbaren Stilgefühl, das außen vor zu lassen wäre auch nicht ehrlich. Um so mehr möchte ich Steffi und Nina von Nordic by Nature dafür knutschen, dass sie Midsommar mit ihrem Open Air Festival für uns nach Berlin bringen. Hört ihr? Knutschen könnt ich euch!

Am 20.6. werden wir also wieder inmitten einem Haufen fröhlich betrunkener Menschen stehen, uns die Bäuche vollschlagen, um dem Maibaum tanzen, Kränze flechten und natürlich viel gute Musik hören …

Achtung Link-Lawine: Live dabei sind diesmal Summer Heart aus Schweden, Sandra Kolstad aus Norwegen, Blaue Blume – eine Entdeckung vom SPOT Festival aus Dänemark, Ice Cream Cathedral – auch aus Dänemark und Adna, eine weitere SPOT Entdeckung aus Schweden. Noch unbekannt: Pooma aus Finnland, Rytmeklubben aus Norwegen und SVMK aus Schweden.
Dazu gibt’s Eis von Kauf Dich Glücklich, Fisch von Glut & Späne, skandinavisches Kimchi – was auch immer das sein mag – von Fräulein Kimchi, Wodka von Café von Our/Berlin Vodka und Kaffeein-Nachschub von der Oslo Kaffebar. Seht ihr: lecker wird’s auch noch!

Schaut euch an wie das letztes Jahr aussah und holt euer schönstes Blümchenkleid raus. Wir basteln dann mit euch am passenden Blumenkranz.

 

Red Bull Music Academy Stage // Fête de la Musique

Samstag, 21. Juni 2014
Mauerpark
Sag ja: Facebook-Event
Geh hin: Freier Eintritt, juhu!

Dieses Wochenende meint es gut mit euch (oder hart, das kann man ja so oder so sehen) … Schon am Samstag geht es weiter mit einer weitere Pflichtveranstaltung – vorausgesetzt ihr habt kein Problem mit Menschenmassen: im Rahmen der Fête de la Musique Berlin stellen unsere Freunde von der Red Bull Music Academy mal wieder eine große Bühne in den Mauerpark, um ein paar der größten Acts dieser Tage für euch spielen zu lassen. Letztes Jahr kamen 20.000 Freunde der Musik auf die nicht mehr ganz so grüne Wiese im Prenzlauer Berg, um mit den Jungs von Modeselektor zu feiern, dieses Jahr freuen wir uns auf ein Stadt-Open-Air Line-up, wie wir es uns nur in unseren wildesten Träumen ausmalen könnten: Caribou trifft auf Sizarr trifft auf Brandt Brauer Frick trifft auf Jessy Lanza. Hab ich zuviel versprochen? Bestimmt nicht. Und am Sonntag könnt ihr dann ja noch in Ruhe auskatern.

Und wer aus mir unerfindlichen Grüßen zu diesem Anlass nicht in Berlin weilt muss nicht viele Tränchen wegwischen, sondern kann stattdessen einfach in den Live Stream reinschalten. Der erscheint dann genau hier, wenn es Samstag losgeht mit der Riesensause. Viel Spaß und winkt uns mal!

 

How To Dress Well

So, 29. Juni 2014
Haus der Berliner Festspiele
Sag ja: Facebook Event
Geh hin: Tickets 30 €

Die Performance von How To Dress Well gehört eigentlich eher in die Kategorie Kunst als in die Kategorie Konzert, hat der Künstler/Produzent/Sänger Tom Krell aus Chicago zusammen mit Choreograf Brendan Fernandes doch ein Gesamtkonzept erdacht, in dem die Songs seines neuen Albums “What Is This Heart?” nicht nur musikalisch, sondern gleichzeitig auch von Tänzern umgesetzt werden. Als ob das nicht schon genug für unsere überreizten Augen und Ohren wäre, sitzt auch noch die kalifornische Arrangeurin Minna Choi mit im Boot, die das Album für ein Streicher-Einsemble instrumentiert hat. Macht euch auf was gefasst.

 

… Außerdem am Start:

Der süße Haftbefehl auf Action Jackson Tour im Bi Nuu, O-Town im C-Club (ja, die gibt’s noch!), Mobb Deep im Astra Kulturhaus, Lana Del Rey ohne Dach in der Zitadelle Spandau und The Eels im Tempodrom.

Fanni liebt das Internet, ihren Kiez in Neukölln, Schaukelstühle, italienisches Essen und Musik, die sie auf dem Sofa hüpfen lässt. Sie kann schneller Bier trinken als alle anderen, verträgt aber außer Mexikaner keine Kurzen.

1 Comment

Leave a Reply

Leave a Reply