Lieblingsvideo: Chet Fakers “1998” und die Kunst

Das gerade erschienene Album des australischen Ausnahmetalents Chet Faker läuft bei uns schon seit Wochen ohne nennenswerte Pausen und ich tippe schon jetzt felsenfest darauf, dass “Built on Glass” sich auch in Jahren noch zu den Lieblingsplatten in der Sammlung zählen darf. Mit dem Video zur aktuellen Single-Auskopplung “1998 hat Chet Faker es jetzt aber erstmal zum Lieblingsvideo der Woche geschafft, denn einer solch guten Animation und farbenfroh-minimalistischen Anspielungen auf Lieblingskünstler Keith Haring können wir einfach nicht widerstehen.

Das volle Album Built on Glass” gibt es hier – reinhören!

Mehr Lieblingsvideos findet ihr hier.

Fanni liebt das Internet, ihren Kiez in Neukölln, Schaukelstühle, italienisches Essen und Musik, die sie auf dem Sofa hüpfen lässt. Sie kann schneller Bier trinken als alle anderen, verträgt aber außer Mexikaner keine Kurzen.

1 Comment

  • […] Die Single-Auskopplung kommt mit einem ganz entzückend illustrierten Video daher, das an die Visualisierung von Chet Fakers “1998″ erinnert und uns bei genauem Hinhören mit dem Erlend Øye-typischen Songwriting ohne Umschweife […]

Leave a Reply

Leave a Reply